Muse bietet Kultur
– maßgeschneidert für Ältere

Das Angebot von Muse

Muse unterhält kenntnisreich und anregend mit inspirierenden Bildervorträgen und Museums­besuchen zu vielseitigen Themen aus Kunst und Geschichte. Die Teilnehmer werden zum Mitmachen aktiviert.

Muse macht sich auf den Weg zu den Senioren.

Muse sucht die reife Generation an ihren Lebensorten und Treffpunkten auf.

Muse entwickelt Seniorenprogramme und generationsübergreifende Programme für Bildungseinrichtungen.

Muse ist das Kulturangebot an unsere immer älter werdende Gesellschaft.

Muse ist …

Muse ist exzellente Kunstvermittlung abgestimmt auf anspruchsvolle Ältere.

Muse ist niveauvolle Ansprache und Austausch mit Gleichgesinnten.

Muse ist mobil.

Muse küsst Wissen wach, weckt Erinnerungen, lehrt Neues.

Muse stillt Wissensdurst und trainiert die geistige Fitness.

Muse heißt Spaß am lebenslangen Lernen.

Muse bringt die Kunst zu Ihnen.

Zielgruppen

Muse – Senioren Kunst vermitteln kommt

in Seniorenresidenzen und in Wohnstifte

in betreutes Seniorenwohnen

in Senioren- und Pflegeheime

in Museen und Bildungseinrichtungen

zu aufgeschlossenen Kulturinteressierten

Profil

Muse ist Dr. Annette Scherer, Kunsthistorikerin. Sie studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Romanistik an der Universität Heidelberg und ist Expertin für alte Kunst.

Von 1998 bis 2002 war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Germanischen Nationalmuseum. 2003 bis 2008 leitete sie den Verlag für moderne Kunst Nürnberg. Sie verfasste zahlreiche Forschungsarbeiten und Buchbeiträge.

Sie ist erfahrene Kunstvermittlerin für Senioren, fortgebildet in Biographiearbeit und zertifizierte Kulturgeragogin.

Referenzen

Generationen im Dialog. Alte Puppe trifft auf Tablet

Erinnerungen an die 50er und 60er

Marianne Saegebrecht und Annette Scherer

Auf den Spuren von Maria Sybilla Merian

Muse in der Frankenschau

Kunstunterhaltung für reifere Jahrgänge

Mit Spaß voneinander lernen

Stadtgespräche Nürnberg

Erinnerungen an Spielzeug aus Kindertagen…

Moderne Kunst verständlich serviert

Dürer in Bild und Wort

Erinnerungen entdecken – Emotionen wecken

Veröffentlichungen, Vorträge, Workshop-Leitungen

Kunden

Altdorf bei Nürnberg
  • Seniorenhof Altdorf, Diakonie Neuendettelsau
Bad Windsheim
  • RBW Seniorenresidenz Bad Windsheim
Erlangen
  • Volkshochschule Erlangen, Stadt Erlangen
Neuendettelsau
  • Angehörigen-Akademie der Diakonie Neuendettelsau
Nürnberg
  • Altenheim Hensoltshöhe des DGD e.V.
  • Alten- und Pflegeheim Hermann-Bezzel-Haus, Rummelsberger Diakonie
  • Bildungszentrum Bildungscampus Nürnberg, Stadt Nürnberg
  • Bürgerstiftung Nürnberg
  • Café Zeitlos, Kulturtreff Nord, KUNO e.V.
  • Caritas-Sozialstation und Tagespflege Nürnberg-Nord e.V., Caritasverband Nürnberg
  • Club Neulichtenhof, Seniorenwohnpark Neulichtenhof, Rummelsberger Diakonie
  • Kompetenzzentrum für Menschen mit Demenz im Tillypark, Diakonie Neuendettelsau
  • Kunst- und Kulturpädagogisches Zentrum der Museen in Nürnberg (KPZ)
  • Rummelsberger Stift St. Lorenz, Rummelsberger Diakonie
  • Seniorennetzwerk Nürnberg
  • Senioren- und Pflegeheim Stift St. Martin, Caritasverband Nürnberg
  • Servicewohnen Sonnenseite Tillypark, Diakonie Neuendettelsau
  • Stadtblick. Stiftung der Katholischen Stadtkirche Nürnberg
  • Wohnstift Hallerwiese, Diakonie Neuendettelsau
Roth, Mittelfranken
  • Augustinum Seniorenresidenz
Stein, Mittelfranken
  • Seniorenresidenz “Am Schloss Stein“

Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten buchen?
Muse unterbreitet Ihnen gerne ein Angebot.

Dr. phil. Annette Scherer

Tel 0911 956 650 70
Fax 0911 956 650 71
Mobil 0162 870 89 12

E-Mail info@muse-senioren-kunst.de
Web muse-senioren-kunst.de

*Notwendige Angaben

Menü